Nachstehend finden Sie eine detaillierte und illustrierte Beschreibung des Ablaufs einer Heissluftballonfahrt, vom Kauf Ihres Fahrscheins bis zur Rückfahrt zum Treffpunkt.

Sollten Sie die gewünschte Information nicht finden, kontaktieren Sie uns ganz einfach. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

1. Anmeldung / Bestellung

fahrt 01

Wenn Sie eine unvergessliche Fahrt mit einem Heissluftballon machen möchten, dann reservieren Sie einen Gutschein auf unserer Website oder telefonisch unter der Rufnummer +41 (0)79 601 92 90.


Sie erhalten Ihren Gutschein zusammen mit der entsprechenden Rechnung per Post. Nach Rechnungsbegleichung ist er gültig und Sie brauchen uns nur noch zu kontaktieren, um ein Datum für Ihre Fahrt zu vereinbaren. Für den Fall, dass das Wetter an dem vorhergesehenen Datum nicht mitspielt und die Fahrt nicht stattfinden kann, vereinbaren wir in der Regel ein zusätzliches Reservedatum.

Am Vortag der Fahrt kontaktieren wir Sie telefonisch zwischen 20 und 21 Uhr, um die Fahrt zu bestätigen oder sie aufgrund der Witterungsbedingungen zu verschieben. Bei Nachmittags-/Abendfahrten kontaktieren wir Sie am Vormittag der Fahrt zwischen 11 und 12 Uhr.

2. Treffpunkt und Briefing

Treffpunkt ist das Take-Off Balloonterminal, Mühlestrasse 5b in Worben (Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung). Von hier aus entführen wir Sie in die Welt des Ballonfahrens und hier endet der Traum ein paar Stunden später mit unzähligen Eindrücken und Erlebnissen.

Link: GoogleMaps ...

Bitte erscheinen Sie pünktlich zur vereinbarten Zeit. Es wäre schade, wenn der Ballon ohne Sie abheben würde. Nach der Begrüssung informiert der Pilot Sie über die Wetterlage und den Ablauf der Fahrt.

Dann fahren wir Sie in einem Minibus an den Startplatz, der in Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse wechseln kann. Sie können Ihr Fahrzeug beim Balloonterminal kostenlos stehen lassen.

3. Aufrüsten des Ballons

fahrt 03

Bezahlen, um zu arbeiten? Ja, das gehört ganz einfach dazu und bindet das Team.

Zudem können Sie sich so von der robusten Bauweise des Korbes und des Materials überzeugen. Dank der Hilfe aller Beteiligten ist der Ballon nach weniger als 30 Minuten startklar.

4. Start und Fahrt

fahrt 04

Nachdem der Ballon aufgerüstet und kontrolliert wurde, kann es losgehen. Sanft heben wir gemeinsam ab und in der Regel sind alle Teilnehmer erstaunt, wie problemlos und leise der Ballon in die Höhe steigt. Für den Rest braucht es keine Kommentare – geniessen Sie ganz einfach die Landschaft.

Gegen Ende der Fahrt muss der Pilot ein geeignetes Landefeld auswählen und den Nachfahrer (Minibus) an die entsprechende Stelle lotsen. Die Landung ist meist sehr sanft. Bei Starkwind kann es allerdings auch mal ein wenig rumpeln.

5. Einpacken und Anstossen

fahrt 05

Nachdem die Luft aus dem Ballon gelassen wurde, muss er wieder in den Hüllensack gepackt werden. Mit dem Gewicht aller Teilnehmer geht auch die letzte restliche Luft raus. Es ist schon erstaunlich, mit so einem kleinen Sack so viel Gewicht in die Luft zu bringen.

Nach erledigter Arbeit wird auf die schöne Ballonfahrt angestossen und es werden Eindrücke ausgetauscht.

6. Rückfahrt

fahrt 06

Die vielen unvergesslichen Eindrücke werden auf der Rückfahrt nochmals Revue passiert. Niemand hätte gedacht, dass wir eine so grosse Distanz zurücklegen können.

Nach der Rückkehr zum Ausgangspunkt heisst es Abschied nehmen. Auf baldiges Wiedersehen, denn viele unserer Passagiere kommen mit Freunden zurück.